Online Learning

Soziale Ungleichheit in den USA

Wer die aktuellen Entwicklungen in den USA besser verstehen möchte, findet hier eine unvollständige Übersicht zum Thema, die wir laufend ergänzen werden. Die Bücher, Podcasts und alle Empfehlungen sind natürlich nur als Ausgangspunkt gedacht für die weitere, eigene Recherche. Alle Ressourcen sind mit einem Link versehen. 

Das Verständnis von Ungleichheit, bzw. sozialer Ungleichheit erfordert eine gut ausgerichtete Begriffsdefinition. Ein Beispiel der Bundeszentrale für politische Bildung findet sich hier. (Soziale) Ungleichheit ist ein Thema, das unterschiedliche Sichtweisen und Handlungsempfehlungen hervorruft. Als Beispiel dienen die beiden folgenden Meinungsbeiträge aus der New York Times und der Zeitschrift The Atlantic.

 

Literatur

  • Jens Becker: „Reichtum in Deutschland und dem USA“; in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ), Heft 15/2014. Online-Quelle des Artikels: Reichtum in Deutschland und den USA, das Heft ist erhältlich bei der Bundeszentrale für politische Bildung.
  • Matthew Desmond: „Zwangsgeräumt: Armut und Profit in der Stadt.“: Aus der Buchbeschreibung: „In den USA ist eine zunehmende Anzahl an Menschen von Zwangsräumungen bedroht. Gründe hierfür sind Armut, fehlende soziale Sicherung, aber auch strukturelle Gegebenheiten des Mietmarktes. Matthew Desmond beschreibt diesen Kreislauf von Armut und Wohnungsnot am Beispiel der Stadt Milwaukee.“ Erhältlich bei der Bundeszentrale für politische Bildung.

Filme und Dokumentationen

Organisationen & Aktivist*innen

  • Feeding America ist eine seit den 80er Jahren existierende Hilfsorganisation, die Hunger in den Vereinigten Staaten bekämpft. Auf der Webseite finden sich Informationen zum Themenfeld Hunger und zur Arbeit der Organisation: https://www.feedingamerica.org/.

  • Hunger Free America, gegründet in 1983, agiert als Hilfs- und Lobbyorganisation zur Bekämpfung von Hunger in den Vereinigten Staaten. Ursprünglich in New York City aktiv, agiert die Organisation inzwischen auf nationaler Ebene. Mehr Informationen auf der Webseite: https://www.hungerfreeamerica.org.

  • The Library of Economics and Liberty des Liberty Fund: Der Liberty Fund ist eine private Organisation, welche konservativen und libertären Strömungen in den Vereinigten Staaten nahe steht. Ihr Ziel ist eine Gesellschaft freier und eigenverantwortlicher Individuen. Das Angebot des Liberty Fund beinhaltet auch Bildungsangebote zu ökonomischen Themen, darunter Einkommensverteilung. Zur Webseite des Liberty Fund geht es hier.

  • Economic Policy Institute: Als überparteilicher Think Tank setzt sich das Economic Policy Institute für eine Verbesserung der Lebensverhältnisse von Haushalten mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Zum Erreichen dieser Ziele ist das Economic Policy Institute in der Forschung und Lobbyarbeit tätig. Ungleichheit und Armut werden hier thematisiert.

  • The Groundwork Collaborative: The Groundwork Collaborative ist eine progressive Organisation, die sich für eine bessere Kooperation von verschiedenen Akteuren und eine Stärkung und Erweiterung progressiver Politikkonzepte zur Ökonomie einsetzt. Ein weiterer Aktionspunkt ist die Interessenvertretung von „workers, families, and communities“. Zur Webseite geht es hier.

Daten & Statistiken 

Das Thema der sozialen Ungleichheit bietet die Möglichkeit, mit Statistiken zu arbeiten und somit ein besseres Verständnis statistischer Methodik und sozialer Ungleichheit zu erreichen.

  • Das United States Census Bureau veröffentlicht hier Statistiken zur Einkommensungleichheit in den Vereinigten Staaten auf jährlicher Basis.

  • Eine weitere hilfreiche Quelle ist der Opportunity Atlas, eine Kooperation von Wissenschaftlern des Census Bureau, der Harvard Universität und der Brown Universität. Es wird eine Antwort auf die Frage gegeben, wie gut unterschiedliche Regionen in den USA einen Ausweg aus der Armut ermöglichen. Die Webseite arbeitet mit einer interaktiven Karte, die unter anderem eine Recherche von einzelnen Ortschaften ermöglicht.

  • Auch das Pew Research Center, ein nach eigenen Angaben überparteilicher „fact tank“, veröffentlicht regelmäßig Informationen zu Armut und Ungleichheit in den Vereinigten Staaten.