Seminar: „Dear Mr. President“: Protestkultur und Musik in den USA

Kennziffer:

18-093

Termin:

Freitag, 7. bis Samstag, 8. Dezember 2018

Ort:

Fridtjof-Nansen-Haus, Ingelheim

Partner:

Fridtjof-Nansen-Akademie, Ingelheim
Hessischen Landeszentrale für politische Bildung

Zielgruppe:

Alle Interessierten

Ihr Beitrag:

Erwachsene: 60,- € mit Übernachtung, 40,- € ohne Übernachtung
Jugendliche, Referendare und Studierende: 40,- € mit Übernachtung, 25,- € ohne Übernachtung
Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern
Einzelzimmerzuschlag: 25,- €

Anmeldung:

Stefanie Fetzer

Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung
im Weiterbildungszentrum Ingelheim
T: (06132) 79003-16
F: (06132) 79003-22
E: fna(at)wbz-ingelheim.de
Anmeldeformular

Beschreibung:

Die Reihe „Politik und Musik“ nutzt Kulturgeschichte als Spiegel von Sozialgeschichte und der ihr innewohnenden politischen Kultur. Nach den Veranstaltungen zum Blues 2014, zu Country & Americana 2015, zu Bob Dylan 2016 und zur Soul-Musik 2017 widmet sich das aktuelle Seminar der Funktion von Musik als Protest.

Musik ist durch ihre Emotionalität und ihre Breitenwirkung eine Kulturform, die sich gut zum Ausdruck von politischem und sozialem Protest eignet. Schon die Arbeiterlieder des 19. Jahrhunderts waren „Protestsongs“. Besonders intensiv aufgegriffen wurde Musik als Protestkultur jedoch mit dem Folk-Revival der 1960er Jahre. Künstlerinnen und Künstler wie Bob Dylan, Joan Baez oder Phil Ochs waren regelrechte „Protestsänger“. Aktuell positionieren sich Künstler wie Kendrick Lamar, Beyoncé, Common oder Childish Gambino musikalisch und visuell in eindrucksvoller Form und liefern Soundtrack für Bewegungen wie z.B. Black Lives Matter. 

Das Seminar geht verschiedenen Formen der Verwendung von Musik als Protestkultur in den USA in unterschiedlichen Musikstilen und zu unterschiedlichen Zeiten nach. Diese Entwicklungen möchte das Seminar herausarbeiten und sich – wie üblich in unserer Reihe – der Musik dabei sowohl von einer politisch-musikethnologischen wie von einer praktischen Seite nähern. 

Titelfotos: Woody Guthrie und Rapper Common (Foto l.: Al Aumuller/Public Domain, Foto r.: Mika Väisänen [CC BY-SA 4.0], from Wikipedia)