Begegnung - Bildung - Beratung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz e.V.

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung für eine Veranstaltung der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz e.V. (im Folgenden AA) kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und der AA zustande. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AA werden Bestandteil dieses Vertrages. Die vorherigen Fassungen verlieren ihre Gültigkeit. Soweit gesetzlich nicht anders bestimmt, ist der Gerichtsstand Kaiserslautern.

Zu allen Veranstaltungen der AA wird mit ausführlichen Einzelprogrammen eingeladen. Sie enthalten die detaillierten Angaben zum Veranstaltungsverlauf, zu den verpflichteten Referent*innen, zur Höhe der Gebühren und den Zahlungsbedingungen. Änderungen im Unterrichtsverlauf wegen zwingender Notwendigkeiten wie kurzfristigen Absagen von Referenten etc. bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Die Teilnahmegebühren für Seminare sind in der Regel vor Veranstaltungsbeginn fällig. In den ausgewiesenen Gebühren sind die Leistungen für Programm, ggf. Unterkunft und Verpflegung enthalten. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern in ortsansässigen Hotels oder in entsprechend ausgestatteten Tagungsstätten. Für Einzelzimmerbelegung wird ein Zuschlag erhoben. Bei Nichtinanspruchnahme von Hotelquartieren wird eine Ermäßigung gewährt. Für Schüler/innen, Auszubildende und Studierende gelten ermäßigte Gebührensätze.

Für alle Veranstaltungen der AA müssen die Anmeldungen schriftlich per Post, Fax, E-Mail oder mittels Online-Formular auf der Website der AA erfolgen. Nach Eingang einer Bestätigung sind die schriftlichen Anmeldungen verbindlich. Anmeldungen zu Seminaren können in der Regel bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei storniert werden. Bei fehlender Absage und Nichterscheinen am Tage der Veranstaltung werden die Kosten für die Unterkünfte auch bei Nichtbenutzung in voller Höhe in Rechnung gestellt. Bei längerfristigen Seminaren greifen die in den Programmen festgelegten Stornofristen und -sätze.

Die Seminare der AA werden durch öffentliche Mittel gefördert. Der Nachweis der Verwendung dieser zweckgebundenen Gelder erfordert u.a. zwingend die Übermittlung personenbezogener Daten (Name, Anschrift, Alter, Beruf) der Teilnehmenden an die Zuschussgeber. Mit der Anmeldung erklärt sich der/die Teilnehmer/in zur Angabe dieser Daten und deren Weiterleitung einverstanden. Die Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung werden von uns eingehalten.

Änderungen

Nicht immer können die Veranstaltungen wie geplant durchgeführt werden. Änderungen des Programms und der Dozenten müssen wir uns daher vorbehalten. Sie werden in jedem Fall rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Anregungen

Die AA ist mit ihrem Angebot bestrebt, den Interessen der Bürger*innen in der Weiterbildung gerecht zu werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir deshalb jederzeit dankbar. Auch Ihre konstruktive Kritik wird berücksichtigt.

Film- und Fotoaufnahmen

Auf Veranstaltungen der AA werden Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Sofern die/der Vertragspartner*in nicht wünscht, dass von ihm gefertigte Aufnahmen in der Öffentlichkeit gezeigt werden, teilt er dies der AA umgehend mit. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass der Veröffentlichung honorarfrei zugestimmt wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der AA übergehen. Die Fotos werden zum Zwecke der Öffentlichkeits- und Pressearbeit bspw. auf der offiziellen Internetseite www.atlantische-akademie.de oder den Auftritten der AA in sozialen Netzwerken (u.a. Facebook, Twitter, Instagram) eingestellt. Sofern dies nicht gewünscht wird, ist die AA zu kontaktieren, welche die Aufnahme sodann entfernen wird.

Haftung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der AA geschieht auf eigene Gefahr. Bei Personen-, Sach-, Vermögensschäden und anderen Verlusten haftet die AA nur dann, wenn ihr oder einem ihrer Mitarbeiter*innen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Eine Haftung für fremdes Verschulden gemäß §§276, 278 BGB ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dies begründen. Alle Teilnehmer und Dozenten sind verpflichtet, alles Zumutbare zu tun, um Störungen zu vermeiden, entstandene Störungen zu beheben bzw. entstandene Schäden so gering wie möglich zu halten. Etwaige Schäden sind unverzüglich der AA-Geschäftsstelle zu melden. Haftungsansprüche aus leichter Fahrlässigkeit gegenüber der AA sind auf die Höhe der Teilnehmergebühr beschränkt. Bei Verlust oder Diebstahl sowie bei Unfällen innerhalb ihrer Räumlichkeiten übernimmt die AA keine Haftung.

Rechtshinweise

Die auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen werden durch die Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz e.V. sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Dennoch kann die AA keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernehmen.

Gleiches gilt auch für den Inhalt der Webseiten, auf die mittels Hyperlink durch uns verwiesen wird. Die AA ist für die Inhalte der Webseiten, die auf Grund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

Die Vervielfältigung der durch uns zur Verfügung gestellten Informationen und Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung durch der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz e.V.