Vortrag: May the superheroes be with you: Marvel und Star Wars bei Disney

Projektnummer:

22-084

Speaker:

PD Dr. Andreas Rauscher

Datum:

Montag, 11. Juli 2022, 18.00 Uhr

Ort:

Medienbildung Mainz
Petersstraße 3
55116 Mainz

Sprache:

Deutsch

Beitrag:

Eintritt frei!

Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Maßnahmen.

Registrierung:

Bitte registrieren Sie sich bis zum 10. Juli hier für die Präsenz-Veranstaltung.

Der Vortrag findet hybrid statt und wird live über die Online-Plattform ClickMeeting gestreamt. Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie online teilnehmen möchten.

In Kooperation mit:

Medienbildung Mainz

Partner:

Diese Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts statt.

Beschreibung:

Bei Disney denken viele zuallererst an die beliebten Zeichentrickklassiker oder an animierte Pixar-Filme. Doch seit 2009 und 2012 gehören auch zwei der wohl erfolgreichsten Formate der Mediengeschichte dem Konzern an: Marvel und Star Wars. Welchen Einfluss haben die beiden gewaltigen Kulturprodukte auf das Disney-Imperium und seine Zielgruppen? Und wie haben sie sich verändert, seitdem sie von Disney aufgekauft wurden? In seinem Vortrag gibt PD Dr. Andreas Rauscher von der Universität Freiburg einen Einblick in die ikonischen Filmreihen und spricht über die Bedeutung und das Erfolgsgeheimnis von Star Wars und Marvel. Dabei nimmt er auch die Adaptionsprozesse in den Fokus, mit denen Disney die über Jahrzehnte hinweg entstandenen, weit verzweigten und medienübergreifenden Strukturen der Star Wars- und Marvel-Formate in sein Programm integriert – vom Streaming-Dienst bis hin zum Themenpark. 

Where the magic comes to you: In der Reihe Discovering Disney sprechen wir mit verschiedenen Expert*innen über die Walt Disney Company und ihr Unterhaltungsimperium von Zeichentrickklassikern bis hin zu Disney World. 

Speaker

PD Dr. habil. Andreas Rauscher

(*1973), Vertretungsprofessor am Institut für Medienkulturwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, lehrt als Privatdozent für Filmwissenschaft in Mainz, Siegen, Kiel, Potsdam und an der Filmakademie Ludwigsburg. Forschungsschwerpunkte: Filmgeschichte im transmedialen Kontext, Game Studies, Genretheorie, Medienästhetik, Mediendramaturgie, Comicforschung. 

Kurator für das Frankfurter Filmmuseum (Ausstellung Film & Games, 2015) und freier Journalist (epd Film, testcard, Splatting Image, u.a.). Mitglied im Sprecher*innen-Team der AG Games in der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM).

 

Monographien über das Phänomen Star Trek, Genrekonzepte in Videospielen und die Star Wars-Saga. Veröffentlichte als Mitherausgeber film- und medienkulturwissenschaftliche Bücher u.a. über die Tschechoslowakische Neue Welle, die Simpsons, zur Comicanalyse und verschiedenen Themen der Game Studies (Einführung in die Game Studies, Film & Games - Ein Wechselspiel, Comics  / Games - Hybrid Medialitites and Transmedia Expansions). Bücher zu David Lynch und John Carpenter sind im Erscheinen.